Christian Schmidt im Plenum

Die Erinnerung lebendig halten

Staatssekretär Christian Schmidt trifft sich mit Vertretern des Internationalen Auschwitz Komitees

Freitag, 30.03.2012

Die Erinnerung lebendig halten, unfassbare Verbrechen gegen die Menschlichkeit nicht vergessen, die Zukunft gestalten. So könnte man den selbstgestellten Auftrag zusammenfassen, den sich die Mitglieder des Internationalen Auschwitz Komittes gegeben haben. Zu einer sehr persönlichen Begegnung traf der Parlamentarische Staatssekretär und stellvertretende CSU-Vorsitzende Christian Schmidt am Freitag in Berlin mit drei hochrangigen Vertretern des Komitees zusammen. Sein Präsident, Herr Roman Kent sowie Professor Felix Kollmer aus dem Vorstand, sind Überlebende des KZ in Auschwitz und haben, trotz grausamen Schicksals und durchaus fortgeschrittenem Alter, nichts an Humor, Lebenszugewandheit und Esprit verloren. In dem Gespräch, an dem auch der Geschäftsführer Herr Christoph Heubner teilnahm, wurden verschiedene Ideen besprochen, wie man gemeinsam an dem Ziel, die Erinnerung an die Verbrechen gegen die Juden aufrecht zu erhalten, arbeiten kann.


zurück zur Übersicht