Christian Schmidt im Plenum

Schmidt eröffnet Dauerausstellung in Berlin

Christian Schmidt eröffnet im Berliner Mauermuseum eine Dauerausstellung über die Geschichte der NATO

Montag, 05.03.2012

Christian Schmidt bei seiner Eröffnungsrede im Berliner Mauermuseum

Christian Schmidt bei seiner Eröffnungsrede im Berliner Mauermuseum

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Verteidigung Christian Schmidt hat am 5. März die Dauerausstellung „NATO – Mission für die Freiheit“ im Mauermuseum – Haus am Checkpoint Charlie eröffnet. Die Schau zeigt die Geschichte der NATO von der Gründung bis zum Jahr 2009. 

120 Schautafeln, 90 Medienstationen und zahlreiche Original-Ausstellungsstücke: So präsentiert sich die Ausstellung ab sofort den Besuchern. Sie ist in die bestehende rund 1.700 Quadratmeter große Gesamtausstellungsfläche des Museums integriert. Dabei stammen 30 Leihgaben aus dem Bestand des Militärhistorischen Museums in Dresden und aus dem Luftwaffenmuseum in Berlin-Gatow. Unterstützt wurde das Projekt auch vom NATO-Hauptquartier in Brüssel. Original-Dokumentationsmaterial, aber auch verschiedene Exponate stammen aus dieser Quelle.

„Hinter historischen Daten und Ereignissen stehen Menschen“, sagte Staatssekretär Schmidt. Besuchern aus aller Welt werde mit dieser Ausstellung die Bedeutung der NATO für Aussöhnung, Sicherheit, Stabilität und partnerschaftliches Handeln in Europa erlebnisreich und einprägsam vor Augen geführt, betonte Schmidt weiter. Die Ausstellung biete interessante Einblicke in die Geschichte der politischen Allianz, die sich von Beginn an aber auch immer schon als Wertegemeinschaft verstanden hat.

„Die Idee zu dieser Ausstellung stamme bereits aus dem Jahr 2005“, so die Direktorin Alexandra Hildebrandt, die sich für die Unterstützung bei der Vorbereitung bedankte.

Der Enkel des US-Generals Lucius D. Clay – Initiator der Berliner Luftbrücke 1948/49 – Charles C. Clay, und Sergei Chruschtschow, Sohn des ehemaligen sowjetischen Regierungschefs Nikita Chruschtschow, waren ebenfalls zur Eröffnung gekommen. Beide hatten vergangenen Oktober eine Gedenktafel an der alliierten Kontrollbaracke am Checkpoint Charlie enthüllt.


zurück zur Übersicht