Christian Schmidt im Plenum

Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ sucht beste Ideen für die Bildungsrepublik

Staatssekretär Schmidt: „Herausragendes Engagement im Bildungsbereich würdigen“

Montag, 27.02.2012

Bereits zum zweiten Mal hat die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ den bundesweiten Wettbewerb „Ideen für die Bildungsrepublik“ ausgerufen – gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Vodafone Stiftung Deutschland. Schirmherrin des Wettbewerbs ist Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Annette Schavan. Gesucht werden die besten Bildungsideen Deutschlands. „Mit großem Einsatz engagieren sich viele Menschen in unserem Land dafür, dass Kinder und Jugendliche auf ihrem individuellen Bildungsweg begleitet und gefördert werden. Ziel des Wettbewerbs ist es, dieses Engagement sichtbar zu machen und zu würdigen“, betont Christian Schmidt, Parlamentarischer Staatssekretär und heimischer Bundestagsabgeordneter, und fordert Initiativen, Institutionen und Vereine aus der Region auf: „Machen Sie mit!“

Unter dem Motto „Gemeinsam für mehr Bildungschancen“ werden Bildungsideen gesucht, die die Bildungsgerechtigkeit für Kinder und Jugendliche vor Ort fördern und verschiedene Akteure aus der Kinder- und Jugendarbeit, soziale Träger, Vereine, Initiativen und Institutionen, Schulen und Hochschulen vernetzen. Die Bildungsidee soll durch ihr Vorbild zur Diskussion über neue Wege in der Bildungsrepublik anregen, zur Nachahmung ermutigen und sich durch kontinuierliches Engagement für mehr Bildungschancen in Deutschland auszeichnen.

Die „Bildungsideen" werden von einer Expertenjury ausgewählt und im Rahmen einer individuellen Preisverleihung ausgezeichnet. Anmeldefrist ist der 2. April 2012.

Weitere Informationen zum Wettbewerb und zum Bewerbungsverfahren sind unter www.bildungsideen.de  abrufbar.


zurück zur Übersicht