Christian Schmidt im Plenum

Aktion "Rollentausch"

Staatssekretär Schmidt unterstützt Kinder bei Hausaufgaben

Freitag, 30.04.2010

Staatssekretär Schmidt beim Mathe pauken.

Staatssekretär Schmidt beim Mathe pauken.

Im Rahmen der bayernweiten Aktion „Rollentausch“ der Wohlfahrtsverbände hat Christian Schmidt, Parlamentarischer Staatssekretär und heimischer Bundestagsabgeordneter, die Hausaufgabenhilfe „No Problemo“ für Kinder mit Migrationshintergrund besucht. In der Einrichtung des Fürther Caritasverbandes half er den Kindern beim Lernen von Frühlingsgedichten und paukte gemeinsam mit ihnen Mathe.

„Die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund ist eine unserer großen gesellschaftlichen Herausforderungen“, betonte Schmidt. „Sie beginnt am besten dort, wo es um Spracherwerb und Bildungschancen geht, nämlich bei Kindern und Jugendlichen. Deshalb müssen wir mit aller Kraft Einrichtungen wie die Hausaufgabenhilfe des Caritasverbandes unterstützen“, erklärte der Unionspolitiker und dankte den ehrenamtlichen Helfern für ihr herausragendes Engagement.

Die Aktion „Rollentausch“ wurde von den Wohlfahrtsverbänden vom 23. April bis zum 2. Mai 2010 durchgeführt und fand bereits zum vierten Mal statt. Ziel der Aktion ist es, Entscheidungsträgern in Politik und Wirtschaft die Möglichkeit zu geben, soziale Arbeit und Pflege in der Praxis kennen zu lernen. Der „Rollentausch“ ist Teil des Forum Soziales Bayern, das im Februar 2005 vom Bayerischen Sozialministerium gegründet wurde. Es dient dazu im Dialog zwischen Wohlfahrtsverbänden, Politik und Wirtschaft die Strukturen für ein soziales Bayern weiterzuentwickeln und die Notwendigkeit der Sozialen Arbeit und Pflege wieder mehr in die öffentliche und politische Wahrnehmung zu rücken.

Öffentlich bekannter werden sollen auch Patenschafts- und Mentoringprojekte, in denen sich Bürgerinnen und Bürger ehrenamtlich für Kinder und Jugendliche mit Migrations-hintergrund engagieren. Schmidt rief deshalb alle Patenschaftsprojekte in der Region auf, sich am bundesweiten Aktionstag „Bildungspatenschaften direkt“ am 9. Juni 2010 zu beteiligen, der von der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Staatsministerin Prof. Dr. Maria Böhmer initiiert wird. „Ich würde mich freuen, wenn sich zahlreiche Projekte an diesem Tag präsentieren und so dazu beitragen, noch mehr Bürgerinnen und Bürger von dieser wertvollen Aufgabe zu überzeugen“, so Schmidt.


zurück zur Übersicht