Christian Schmidt im Plenum

Schmidt besucht die Consumenta 2011

Beim Standbesuch der Bundeswehr rege Diskussionen - Familienbetreuung der Angehörigen hervorgehoben

Donnerstag, 03.11.2011

Staatssekretär Schmidt trägt sich in das Gästebuch am Stand der Bundeswehr auf der Consumenta in Nürnberg ein

Staatssekretär Schmidt trägt sich in das Gästebuch am Stand der Bundeswehr auf der Consumenta in Nürnberg ein

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesministerium der Verteidigung, Christian Schmidt, besuchte auf der Nürnberger Consumenta den Stand der Bundeswehr und führte hierbei Gespräche mit Soldaten, Besuchern und Multiplikatoren am Stand.

Dabei erläuterte der Parlamentarische Staatssekretär das Stationierungskonzept und die bevorstehenden strukturellen Veränderungen insbesondere für den fränkisch-bayerischen Raum. Die Neuausrichtung der Bundeswehr, Stationierungsentscheidungen, Verbesserung der Einsatzversorgung und viele Fragen zur Familienbetreuung stießen bei den Besuchern auf hohes Interesse. "Ich möchte an dieser Stelle den unermüdlichen und sehr wichtigen Beitrag der Familienbetreuung hervorheben", so Christian Schmidt. "Ich weiß was es für eine Familien bedeutet, wenn eines ihrer Mitglieder im Einsatz ist", betonte der Staatssekretär. Ein weiterer Schwerpunkt der Diskussion war das geplante Reformbegleitprogramm für das von den Strukturplänen betroffene militärische und zivile Personal. Die Strukturentscheidungen werden damit auch sozialverträglich gestaltet.

Mit einer interessanten Themenvielfalt am Stand des Bundesministeriums der Verteidigung über die Auslandseinsätze der Bundeswehr, den neuen Freiwilligen Wehrdienst, dem Computer Assistierten Testen (CAT), der Familienbetreuungsorganisation sowie Informationen zum Aufklärungsfahrzeug Fennek und Unterstützungshubschrauber Tiger der EADS Eurocopter, erhielten die Besucherinnen und Besucher, und auch der Fürther Bundestagsabgeordnete, einen Einblick in den Soldatenberuf und das umfangreiche Tätigkeitsspektrum innerhalb der Bundeswehr.

Attraktive Themenwelten und eine Vielfalt an Produktpräsentationen sowie die verkürzte Dauer von nur sieben Tagen belebten die bekannteste Publikumsmesse im süddeutschen Raum. 150.000 Besucher wurden zum Ende der Consumenta gezählt.


zurück zur Übersicht