Christian Schmidt im Plenum

Engagierte Ausbilder gesucht

Staatssekretär Schmidt wirbt für Ausbildungs-Ass

Freitag, 15.07.2011

Engagierte Ausbilder zu finden und zu würdigen, das ist das Ziel des Preises Ausbildungs-Ass. Der Förderpreis wird von der Jungen Deutschen Wirtschaft, dem Zusammenschluss der Wirtschaftsjunioren Deutschland und der Junioren des Handwerks, bereits zum 15. Mal vergeben. Christian Schmidt, Parlamentarischer Staatssekretär und heimischer Bundestags-abgeordneter, unterstützt das Anliegen der jungen Unternehmer. „Auch in Zeiten des lebenslangen Lernens ist eine gute Ausbildung wichtig, um erfolgreich ins Berufsleben zu starten. Deshalb unterstütze ich das Anliegen der Wirtschaftsjunioren, engagierte Ausbilder auszuzeichnen, ihre Projekte bekannt zu machen und ihnen für ihr Engagement zu danken“, so Schmidt.

Bewerben können sich Unternehmen und Handwerksbetriebe, die sich in hohem Maße für die Ausbildung einsetzen sowie Schulen und Institutionen, die an außer-, überbetrieblichen oder schulischen Initiativen mitwirken.

Der Förderpreis ist mit insgesamt 15.000 Euro dotiert und wird in den Kategorien „Industrie, Handel, Dienstleistungen“, „Handwerk“ und „Ausbildungs-initiativen“ vergeben. Die Bewertungskriterien der Jury sind unter anderem die Anzahl und Qualität von zukunftssicheren Ausbildungsplätzen, die Kreativität der Ausbildungsmethoden, der persönliche Einsatz sowie die Effizienz des Engagements.

„Ich würde mich freuen, wenn sich Unternehmen und Initiativen aus unserer Region bewerben und dann vielleicht bald den Titel Ausbildungs-Ass tragen können“, betont Schmidt. „Für unsere Region ist das eine Chance zu zeigen, dass wir auf eine gute Ausbildung für unseren Nachwuchs setzen.“

Die diesjährige Bewerbungsfrist endet am 31. Juli 2011. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.ausbildungsass.de


zurück zur Übersicht