Christian Schmidt im Plenum

EU-Projekttag 2011!

Staatssekretär Schmidt besucht seine frühere Schule und diskutiert mit Zehntklässlern über Europa

Montag, 16.05.2011

Anlässlich des EU-Projekttages, der am Montag, den 16. Mai 2011, bereits zum 5. Mal bundesweit an deutschen Schulen stattfand, hat Christian Schmidt, Parlamentarischer Staatssekretär und heimischer Bundestagsabgeordneter, das Georg-Wilhelm-Steller-Gymnasium in Bad Windsheim besucht. „Das ist das erste Mal seit 35 Jahren, dass ich wieder um halb acht Uhr morgens in dieser Schule bin“, freute sich Schmidt, der 1976 am Steller-Gymnasium Abitur gemacht hatte. Den rund 90 Zehntklässlern stand der ehemalige Schüler zum Thema Europa deshalb besonders gerne Rede und Antwort.

„Für das Gelingen der europäischen Einigung brauchen wir engagierte Bürgerinnen und Bürger", erklärte Schmidt. „Aus diesem Grund ist es mir so wichtig, den europäischen Gedanken zu fördern, Jugendliche über Europa zu informieren und mit ihnen – auch kritische Fragen – zu diskutieren", so der Bundestagsabgeordnete weiter. Der EU-Projekt-tag leiste dazu einen wichtigen Beitrag.

Im Mittelpunkt der Diskussion standen Themen wie die Bedeutung der Europäischen Union, die Währungsunion, die Verschuldung Griechenlands, die Lage in Libyen sowie die Bundeswehrreform.

Im Rahmen der Veranstaltung appellierte der CSU-Politiker auch an die Schülerinnen und Schüler, die Möglichkeiten, die ihnen an der Schule geboten werden zu nutzen, um sich ein solides Wissen über Europa anzueignen und sich an seiner Weiterentwicklung zu beteiligen. „Wenn sich die Jugendlichen für das europäische Projekt begeistern, können wir optimistisch in die Zukunft Europas blicken", betonte Schmidt.


zurück zur Übersicht