Christian Schmidt im Plenum

Schmidt empfängt serbische Amtskollegin in Berlin

Freitag, 25.03.2011

Christian Schmidt mit seiner serbischen Amtskollegin Tanja Miscevic

Christian Schmidt mit seiner serbischen Amtskollegin Tanja Miscevic

Der Parlamtentarische Staatssekretär Christian Schmidt empfing am 24. März 2011 die serbische Staatssekretärin Tanja Miscevic zu einem Arbeitsessen in Berlin. Das bilaterale Gespräch diente dem Meinungsaustausch über aktuelle militärpolitische Themen. Schmidt informierte die Staatssekretärin über die Entwicklungen in Deutschland bezüglich Aussetzung der Wehrpflicht, der Strukturreform und der Einführung des Freiwilligendienstes. Er betonte die Zäsur, die die Reform für die Bundeswehr darstellt. Tanja Miscevic berichtete über die ersten positiven Erfahrungen mit der Berufsarmee in Serbien. Seit 2011 haben sich mehr als doppelt so viele junge Menschen zum Freiwilligendienst gemeldet, als es in der serbischen Armee verfügbare Plätzen gäbe, so die Serbin.

Angesprochen wurde auch das Thema der serbische Beteiligung an multinationalen Operationen, wobei Schmidt und Miscevic auf die Frage der Beziehung Serbiens zu EU und zu NATO näher eingegingen. Christian Schmidt versicherte, Deutschland unterstütze die Zusammenarbeit Serbiens mit der EU und der NATO. Darüber hinaus wurden die deutsch-serbische militärpolitischen und militärischen Beziehungen diskutiert. Deutschland hat in den letzten Jahren über 60 Angehörige der serbischen Streifkräfte ausgebildet, darunter 16 Offiziere bei der Generalstabsausbildung. Staatssekretärin Miscevic bot eine Ausbildungsmöglichkeit für deutsche Soldatinnen und Soldaten an der Militärmedizinischen Akademie Belgrad an, wodurch die bilateralen Beziehungen der zwei Länder weiter intensiviert werden könnten. Schmidt bedankte sich für das Angebot und befürwortete eine detailliertere Besprechung und Planung der Ausbildung bei den nächsten gemeinsamen Stabsgesprächen .


zurück zur Übersicht