Christian Schmidt im Plenum

Bundeswirtschaftsministerium fördert Burgbernheimer Unternehmen

Staatssekretär Schmidt lobt Innovationskraft des Mittelstandes in der Region - Firmenbesuche angekündigt

Dienstag, 26.10.2010

„Unsere mittelständischen Firmen in der Region  sind voller Ideenreichtum und Innovationskraft“, betont Christian Schmidt, Parlamentarischer Staatssekretär und heimischer Bundestagsabgeordneter. „Wie innovationsfreudig sie sind, zeigt sich immer wieder darin, dass sie mit Fördergeldern des Bundes unterstützt werden.“ Als Beispiele nennt Schmidt die Burgbernheimer Unternehmen Allod Werkstoff GmbH & Co. KG sowie die Bratke Kunststofftechnik GmbH. „Ich freue mich auf einen zeitnahen Besuch in den beiden Firmen, um mich vor Ort über den aktuellen Stand ihrer Förderprojekte zu informieren“, so Schmidt.

Sowohl die Allod Werkstoff GmbH & Co. KG als auch die Bratke Kunststofftechnik GmbH erhalten im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand, kurz ZIM, des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie Zuwendungen für die Entwicklung neuer Produkte und Verfahren. Dessen Fördermodul „Kooperationsprojekte“ wird von der AiF, der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen „Otto von Guericke“ e.V.,  betreut, die sich als Träger der branchenweiten industriellen Gemeinschaftsforschung und weiterer Förderprogramme des Bundes für die Stärkung der Innovationskraft des Mittelstandes einsetzt.

Die Firma Allod Werkstoff GmbH & Co. KG, Experte für die Entwicklung und Herstellung von Spezialkunstoffen, erhält Fördermittel für die Entwicklung elastischer Werkstoffe, die die Standfestigkeit von Feuerwehrdruckschläuchen bei Bränden maximieren sollen. Bei diesem Projekt arbeitet das Unternehmen mit zwei weiteren Firmen zusammen.

Die Firma Bratke Kunststofftechnik GmbH,  Zulieferer der Automobil- und Elektroindustrie, erarbeitet in ihrem Projekt innovative Lösungen, um  Farbpigmente auf der Basis bestimmter giftiger Schwermetalle zu ersetzen.

„Beispiele wie diese zeigen, wie wichtig solche Förderprogramme sind, denn damit bieten wir gerade den kleinen und mittleren Unternehmen eine verlässliche Perspektive zur Unterstützung ihrer Innovationsbemühungen. So leisten wir auch einen Beitrag für deren Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit“, betont Unionspolitiker Schmidt.


zurück zur Übersicht