Christian Schmidt im Plenum

Staatssekretär Christian Schmidt informiert sich über Ausbildungsstand der Quick Reaction Force in Hammelburg

Freitag, 18.04.2008

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Verteidigung Christian Schmidt MdB hat am Freitag, den 18. April, die Infanterieschule in Hammelburg besucht. In Begleitung des Bundestagsabgeordneten Robert Hochbaum informierte er sich über den Stand der Ausbildung der Quick Reaction Force-Kräfte (QRF) des Panzergrenadierbataillons 212. Der Einsatz der QRF dient dem Erhalt der Autorität der afghanischen Zentralregierung im Norden des Landes und umfasst die individuellen Fähigkeiten Helfen, Vermitteln, Schützen und Kämpfen.

Bei verschiedenen Ausbildungsstationen überzeugte sich Schmidt vom guten Ausbildungsstand der Soldaten. Die Aufgabe der Soldaten bei einer Übung bestand darin, nach einer Explosion eingelagerter Explosivmittel auf dem Gelände ziviler Minenräumer den Ort des Geschehens abzusperren und zu sichern, Verwundete zu bergen und zu versorgen sowie die nachfolgenden Rettungskräfte einzuweisen und zu unterstützen.

„Eine solche sehr unübersichtliche Situation verlangt sicher handelnde Soldaten und Führer vor Ort, die sowohl die Ruhe als auch die Übersicht bewahren“, erklärte Schmidt. „Das kann nur durch gründliche und fachlich fundierte Ausbildung sichergestellt werden.“

Staatssekretär Schmidt informierte sich auch über den insgesamt sehr guten Ausrüstungsstand der QRF und unterstrich, dass der Bundesminister der Verteidigung einer angemessenen Ausstattung hohe Priorität beimesse.

Schmidt zeigte sich zufrieden über den Stand der Ausbildung und betonte die besondere Bedeutung der engen Vernetzung von militärischer Sicherheit und zivilen Wiederaufbaumaßnahmen für die friedliche Entwicklung Afghanistans und den Wiederaufbau staatlicher Strukturen und Autorität.

Die 200 Soldatinnen und Soldaten des Panzergrenadierbataillons 212 werden im Juli nach Afghanistan entsandt. Staatssekretär Schmidt wünschte ihnen für ihren Auftrag viel Erfolg.


zurück zur Übersicht