Christian Schmidt im Plenum

„Technik ist Zukunft“

Staatssekretär Christian Schmidt besuchte „KarriereTreff Bundeswehr“ auf der Nürnberger VDI-Technikmeile

Montag, 28.07.2008

Dem Land gehen die Ingenieure aus. Darum gilt es, junge Menschen für die Naturwissenschaften zu begeistern. Die bereits zum dritten Male durchgeführte Technikmeile des Vereins Deutscher Ingenieure in Nürnberg leistet auf diesem Gebiet Pionierarbeit. Auch die Bundeswehr hat großen Bedarf an Bewerberinnen und Bewerbern für technische Verwendungen sowohl in der Wehrverwaltung als auch in den Streitkräften. Was liegt also näher, als in der Frankenmetropole gemeinsam um die „klügsten Köpfe“ zu werben? Der Bundestagsabgeordnete Christian Schmidt besuchte den „KarriereTreff Bundeswehr“ auf der VDI-Technikmeile. 

„Menschen für Technik und technische Berufe zu begeistern,“ so Nürnbergs Wirtschaftsreferent Roland Frank anlässlich der Eröffnung der diesjährigen VDI-Technikmeile, sei für ihn die zentrale Aufgabe der Veranstaltung. Nur die klügsten Köpfe und die besten Ideen würden dem ressourcenarmen Standort Deutschland Wettbewerbsfähigkeit und Lebensstandard sichern. Bereits 2006 hätten dem Land bereits 50.000 Fachkräfte gefehlt. Dr. Frank Neumann, Vorstand des veranstaltenden VDI Bayern Nordost, ergänzte: „Der Stoff, aus dem unser Bruttosozialprodukt kommt, sind unsere Köpfe. Wir wollen junge Menschen mit Technik begeistern damit sie sich für die Naturwissenschaften entscheiden.“

Dass die Bundeswehr vielleicht finanziell nicht immer mit der Wirtschaft mithalten, insgesamt gesehen aber gute Karrierechancen bietet, machte der Staatssekretär beim Bundesminister der Verteidigung, Christian Schmidt, deutlich. „Wir suchen dringend qualifizierte Leute, junge Ingenieurinnen und Ingenieure sowie Technikerinnen und Techniker im zivilen Bereich. Aber auch bei den Soldaten haben wir viele technikbezogene Dienstposten. Interessiert euch für Mathe, Physik, Chemie!“, rief er den jungen Ausstellungsbesuchern zu. Anspielend auf das Motto „Technik ist Zukunft“ meinte der Staatssekretär: „Bundeswehr ist Technik, Technik zum Anfassen.“ Die starke Präsenz der Bundeswehr auf der VDI-Technikmeile erklärte er mit den Worten: „Wir sind hier, weil der Wettbewerb um die guten Köpfe begonnen hat!“

Über 40 Aussteller präsentierten ihre technischen Produkte und Dienstleistungen. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung holte mit seinem nanoTruck „die Nanotechnologie aus den Laboren“ und informierte über dieses chancenreiche Technologiefeld.


zurück zur Übersicht