Christian Schmidt im Plenum

Staatssekretдr Schmidt begrüßt Wirtschaftsministerin Emilia Müller im Fraunhofer Institut für Integrierte Schaltungen

Mittwoch, 06.08.2008

Wirtschaftsministerin Emilia Müller zu Besuch in Fürth und Zirndorf. Zusammen mit der Landtagsabgeordneten Petra Guttenberger, Günter Gabsteiger MdL, Bezirkstagskandidat Michael Maderer und Christian Schmidt MdB, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Verteidigung, besichtigte sie am Donnerstag, den 04. September 2008, das Fraunhofer Institut für Integrierte Schaltungen in Fürth. Beim Rundgang verschaffte sich die Wirtschaftsministerin einen Eindruck von der florierenden Fürther Zukunftswerkstadt. Das Fraunhofer Institut wird über zwei Millionen Euro für eine Testhalle für Linearbeschleuniger investieren, die im nächsten Jahr im Golfpark Atzenhof in Betrieb genommen werden soll. Ziel ist es, See- und Luftfrachtcontainer sowie komplette Autos zerstörungsfrei zu durchleuchten.

Beim anschließenden Fachgespräch mit Vertretern der Wirtschaft und des Handwerks in Zirndorf sprach Wirtschaftsministerin Müller über die herausragende wirtschaftliche Stellung Bayerns. Im Zehn-Jahresvergleich habe Bayern das höchste Wirtschaftswachstum aller Länder. Auch wenn die konjunkturellen Risiken zugenommen hätten und das Tempo des Aufschwungs nachlasse, zeige sich die bayerische Wirtschaft nach wie vor sehr robust.


zurück zur Übersicht