Christian Schmidt im Plenum

Zeit für Familie

Lokales Bündnis für Familie und der Landkreis Neustadt a. d. Aisch – Bad Windsheim unterstützen den bundesweiten Aktionstag der Initiative "Lokale Bündnisse für Familie"

Mittwoch, 13.05.2009

Neustadt a.d. Aisch – Am 17. Mai 2009, lädt das Lokale Bündnis für Familie und der Landkreis Neustadt a. d. Aisch – Bad Windsheim  nach Neuhof an der Zenn zu einem Familientag ein. An diesem Tag können sich Besucher des Marktplatzfestes in Neuhof an der Zenn im Hotel Riesengebirge über kreative und passgenaue Lösungen für eine familienfreundlichere Infrastruktur informieren. Das landkreisweite Bündnis greift damit die Idee der Bundesfamilienministerin von der Leyen auf, die den internationalen Tag der Familien am 15. Mai zum Anlass genommen hat, die Familien an diesem Wochenende in den Mittelpunkt der öffentlichen Wahrnehmung zu rücken. Parlamentarischer Staatssekretär Christian Schmidt MdB konnte die Ministerin dafür gewinnen, beim Aktionstag des Lokalen Bündnisses in Neuhof per Videobotschaft "dabei" zu sein.

Das Programm des Familientages in Neuhof/Zenn:
ca. 11 Uhr (im Anschluss an die Eröffnung des Marktplatzfestes durch Bürgermeister Bruno Thürauf und Hans Herold MdL)
Eröffnung des Familientages durch Herrn Parlamentarischer Staatssekretär Christian Schmidt und Herrn Landrat Walter Schneider
Videobotschaft von Bundesministerin Ursula von der Leyen
ab 11.15 Information der verschiedenen Einrichtungen/freien Träger/Initiativen – Infostände mit persönlicher Beratung.
11.45 Uhr Vorstellung Projekt Mehrgenerationenhaus "Dorflinde"
Langenfeld/Präsentation/Film
13.00 Uhr Kurzvortrag von Frau Anne Mader (pme Familienservice GmbH, Münster) zum Thema "Vereinbarkeit von Pflege und Beruf/
Eldercare" mit anschließender Diskussion

Das Lokale Bündnis für Neustadt a.d. Aisch – Bad Windsheim, das getragen wird vom Landkreis  Neustadt a. d. Aisch – Bad Windsheim und einer Bündnisinitiative, will mit diesem ersten Familientag im Landkreis dazu beitragen, die Lebens- und Arbeitssituation durch gemeinsames Handeln familienfreundlicher zu gestalten. Im Bündnis nehmen sich vielfältige Akteurinnen und Akteure Zeit für Familie.

In Neuhof/Zenn nehmen u.a. teil:
• Arbeiter-Samariter-Bund RV Bad Windsheim e.V.
• AWO-Bezirksverband Ober- und Mittelfranken e.V.
• Caritasverband im Landkreis
• Diakonisches Werk der Dekanatsbezirke
  mit Zentrale Diakoniestation gGmbH
• Landkreis Neustadt a. d. Aisch–Bad Windsheim
– Kindergartenwesen/Kindertagesstätten/Kinderbetreuungsangebote
– Kreisjugendamt: Bildung und Beratung
– Pflegekinderwesen
– Kommunale Jugendpflege/Kreisjugendring
– Seniorenpolitisches Gesamtkonzept
• Mehrgenerationenhaus "Dorflinde" Langenfeld
• Mehrgenerationenhaus der Caritas für den
  Landkreis Neustadt/Aisch
• Hebammenverband Mittelfranken
• Museumspädagogische Werkstatt
  Schloss Obernzenn mit der Kinderakademie
  für Denkmalpflege und der Bauhütte Dreipass
• Projektgruppe Vereinbarkeit von Familie und
  Beruf des Bündnisses für Familie im Landkreis
  Neustadt/Aisch–Bad Windsheim

Familien brauchen Zeit. Das lokale Umfeld bestimmt mit, wie gut Familien ihren Alltag organisieren können und wie viel Zeit der Familie für sich bleibt. Ob die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gelingt, ob es ausreichend Kinderbetreuungsmöglichkeiten gibt und ob das Dienstleistungsangebot vor Ort auf Familien eingestellt ist, sind dafür entscheidende Fragen. Die engagierte lokale Zeitpolitik der Bündnisse stärkt Familien und trägt mit ihren vielfältigen Projekten dazu bei, dass Familien Zeit gewinnen.

Lokale Bündnisse geben Unternehmen wichtige Impulse für eine familienfreundliche Personalpolitik. Aber auch die Themen Jugend- und Pflege stehen an diesem Tag auf dem Programm, ebenso wie die beiden Mehrgenerationenhäuser im Landkreis. Es gibt im Landkreis Neustadt a. d. Aisch – Bad Windsheim bereits sehr viele Angebote. Ziel des Familientages ist es, diese nun zu bündeln und so umfassend wie möglich darzustellen.

Im Rahmen des Familienwochenendes bietet auch das Freilandmuseum in Bad Windsheim besondere Aktionen an, die allen kostenlos offen stehen:
Am Samstag, den 16.05.09 wird von 14.00 – 16.00 Uhr ein offenes Programm zum Thema "Schafwolle und Filzen" angeboten und am Sonntag, den 17.05. von 14.00 – 17.00 Uhr werden "mittelalterliche Wachstäfelchen" hergestellt.


Hintergrund
Die Initiative Lokale Bündnisse für Familie wurde Anfang 2004 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ins Leben gerufen. Ein Lokales Bündnis für Familie ist der Zusammenschluss verschiedener gesellschaftlicher Gruppen und Akteure mit dem Ziel, die Lebens- und Arbeitsbedingungen für Familien vor Ort durch konkrete Projekte zu verbessern und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu ermöglichen.

Derzeit engagieren sich mehr als 13.000 Akteurinnen und Akteure, darunter 5.000 Unternehmen, in rund 5.200 Projekten. 560 Bündnisse sind in der Initiative bereits aktiv und etwa 200 weitere Bündnisgründungen in Vorbereitung (Stand: 15. Mai 2009).

In den Kreisen, Städten und Gemeinden mit einem Lokalen Bündnis leben mehr als 50 Millionen Menschen. Das Bundesfamilienministerium hat ein Servicebüro eingerichtet, das den Aufbau und die Weiterentwicklung der Lokalen Bündnisse bundesweit koordiniert und unterstützt. Das Servicebüro wird aus Mitteln des Bundesfamilienministeriums und des Europäischen Sozialfonds finanziert.


zurück zur Übersicht