Christian Schmidt im Plenum

Von Feindschaft zu Freundschaft

Anläßlich des 70. Jahrestags Beginn Zweiter Weltkrieg reist Christian Schmidt zum französischen Nachbarn

Donnerstag, 03.09.2009

Von Feindschaft zu Freundschaft.
So kann man die Entwicklung der Deutsch-Französischen Beziehungen verkürzt, aber treffend, beschreibend. Diese Entwicklung ist Teil und Folge des Europäischen Einigungsprozesss.

Der Französische Staatssekretär Falco hat den Parlamentarischen Staatssekretär Christian Schmidt eingeladen, die Gedenkrede anläßlich des 70. Jahrestages Beginn Zweiter Weltkrieg zu halten. Der Fürther Bundestagsabgeordnete ist dieser Einladung gerne gefolgt und wird heute in der Nähe von Lille auf dem französischen Soldatenfriedhof Notre Dame de Lorette die Gedenkansprache halten. Dabei erinnert er an die Millionen von Opfern, die der von deutschem Boden ausgehende Zweite Weltkrieg forderte und betont die besondere Verantwort der Deutschen für Frieden und Freiheit. Heute herrschen zwischen den beiden ehemaligen Erzfeinden außerordentlich gute Beziehungen, was nicht zuletzte die fortwährende Relevanz des europäischen Einigungsprozesse verdeutlicht.


zurück zur Übersicht