Christian Schmidt im Plenum

Fürther CSU stellt S-Bahn-Verschwenk auf den Prüfstand

Montag, 18.01.2010

Auf Initiative und Vorbereitung durch den Parlamentarischen Staatssekretär Christian Schmidt trafen sich der Vorsitzende der CSU-Stadtratsfraktion Dr. Joachim Schmidt und der stellvertretende Vorsitzende Siegfried Tiefel mit Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer zu einem informellen Gespräch über den S-Bahn-Verschwenk durch das Fürther Knoblauchsland.

Ziel des am Rande der Klausurtagung der CSU-Landesgruppe in Wildbad-Kreuth stattfindenden Treffens war eine sachbezogene Neubewertung des Bahn-Verschwenks. In dem konstruktiv geführten Gespräch wurde insbesondere gefordert, die mehrfach vorgetragenen Argumente der Stadt Fürth in die Nutzen-Kosten-Untersuchung mit einfließen zu lassen. Bundesverkehrsminister Ramsauer sagte der Fürther CSU und dem Parlamentarischen Staatssekretär Christian Schmidt zu, in dieser Sache im Gespräch zu bleiben. Weiteren Gesprächen auf Arbeitsebene sollen dann auch Treffen der Beteiligten folgen.

Die Bitte von OB Jung zur Unterstützung der Kontakte mit dem Bundesverkehrsministerium hat Christian Schmidt aufgenommen. "Selbstverständlich müssen hier die Stadt und ihre Bürger mit einbezogen werden", so Schmidt.


zurück zur Übersicht