Christian Schmidt im Plenum

Der Landkreis Fürth erhält Bundesförderung für den Breitbandausbau

Zusage über 50.000 Euro

Dienstag, 14.02.2017

Der Landkreis Fürth erhält Bundeförderung für den Breitbandausbau. Wie die Parlamentarische Staatssekretärin Dorothee Bär MdB (BMVI) mitteilte, werden dem Landkreis Fürth 50.000 € aus dem 4 Milliarden Euro schweren Breitbandprogramm des Bundes zur Verfügung gestellt.

„Ich freue mich sehr über diese positive Nachricht. Für den Ausbau des superschnellen Internets im Landkreis Fürth ist dies ein gutes Signal“, so Bundesminister Christian Schmidt MdB.

Mit der Fördersumme kann der Landkreis Ausbauprojekte für schnelles Internet planen und Antragsunterlagen für eine Bundesförderung erstellen. In einem zweiten Schritt kann dann die Förderung des Ausbaus beantragt werden. „Schnelles Internet ist ein entscheidender Standortfaktor für Wirtschaft und die Menschen insbesondere im ländlichen Raum. Die Attraktivität ländlicher Räume hängt nicht zuletzt an einer sicheren, qualitativ hochwertigen Daseinsvorsorge“, so der Bundeslandwirtschaftsminister.

Das Bundesprogramm ist mit dem bayerischen Förderprogramm kombinierbar – so kann der Förderanteil auf bis zu 90 Prozent gesteigert werden.     

 


zurück zur Übersicht