Christian Schmidt im Plenum

Bundesminister Schmidt lud zum EineWeltTurnier

Zusammenspiel mit Fußballgolf

Sonntag, 20.09.2015

Im Gespräch mit minderjährigen unbegleiteten Flüchtlingen.

Im Gespräch mit minderjährigen unbegleiteten Flüchtlingen.

Auf Initiative von Christian Schmidt, Bundesminister und heimischer Bundestagsabgeordneter, und mit Unterstützung der Kreisverbände der Frauen Union Fürth-Stadt und Fürth-Land hat am Sonntag, den 20. September 2015, das „EineWeltTurnier – Zusammenspiel mit Fußballgolf“ in Langenzenn stattgefunden. 

Beim Turnier sprach Schmidt mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen, die in der Stadt sowie dem Landkreis Fürth eine neue Heimat gefunden haben. "Ich freue mich sehr, dass die Jugendlichen sehr gut betreut werden", dankte Schmidt den Betreuerinnen und Betreuern. "Viele Kinder und Jugendliche kommen ohne die Begleitung ihrer Eltern oder eines anderen Erwachsenen in unser Land. Oft fehlen ihnen Möglichkeiten zum gemeinsamen Spiel und zur Begegnung mit einheimischen Kindern und Jugendlichen. Um das Miteinander zu fördern, Vorurteile und Ängste abzubauen, haben wir dieses "EineWeltTurnier" ins Leben gerufen. Ein großer Dank gilt den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die dieser Turnier erst ermöglicht haben."

Mit dem „EineWeltTurnier“ unterstützt Bundesminister Christian Schmidt MdB die deutschlandweite Aktion „Willkommen bei Freunden: Aktion Zusammenspiel – Bündnisse für junge Flüchtlinge“, zu der das Bundesfamilienministerium, BMFSFJ, in der Woche des bürgerschaftlichen Engagements vom 11. - 20. September 2015 aufgerufen hatte. Über 200 Aktive haben bundesweit mitgemacht und Möglichkeiten zum gemeinsamen Spiel und zur gegenseitigen Begegnungen zwischen einheimischen und geflüchteten Kindern, Jugendlichen und Familien geschaffen.


zurück zur Übersicht