Christian Schmidt im Plenum

„Wette gewonnen! – 1.289 Besucher in Kirchweih-Festgottesdienst“

Bundesminister Schmidt gratuliert Bad Windsheims Bürgermeister Kisch

Sonntag, 30.08.2015

Bundesminister Christian Schmidt MdB und Bürgermeister Bernhard Kisch im Festgottesdienst in der Stadtkirche St. Kilian.

Bundesminister Christian Schmidt MdB und Bürgermeister Bernhard Kisch im Festgottesdienst in der Stadtkirche St. Kilian.

„Ich freue mich sehr, dass auch ich einen Beitrag zum Gewinn der Kirchenwette beitragen konnte und gratuliere Bad Windsheims Bürgermeister Bernhard Kirsch recht herzlich“, freut sich Christian Schmidt, Bundesminister und heimischer Bundestagsabgeordneter. Kisch hatte mit Pfarrer Helmut Spaeth gewettet, dass er mindestens 1.000 Besucher in den Festgottesdienst in St. Kilian bringen könne. 1.289 Gäste waren gekommen. Damit kann sich die Jugendarbeit Bad Windsheim über eine Spende von 6.000 Euro freuen.

„Ich habe diese Wette aus zwei Gründen unterstützt“, so Schmidt. „Zum einen bin ich evangelischer Christ und Landesvorsitzender des Evangelischen Arbeitskreises der CSU. Deshalb war mir die Teilnahme am Festgottesdienst ein besonderes Anliegen. Gerade bei der Kirchweih gehört die Kirche und damit der Besuch des Kirchweih-Gottesdienstes an erste Stelle“, betont Schmidt.  „Zum anderen bin ich Minister für den ländlichen Raum und deshalb ist es mir sehr wichtig, hier den Zusammenhalt zu stärken. Wie groß dieser in Bad Windsheim ist, haben die Bürgerinnen und Bürger bewiesen. Respekt und Anerkennung dafür.“


zurück zur Übersicht