Christian Schmidt im Plenum

Amokschütze überwältigt!- Bundesminister Schmidt dankt mutigen Mitarbeitern für beherztes Eingreifen

Bundesminister Christian Schmidt MdB und Landtagsabgeordneter Hans Herold schlagen Beteiligte für bayerische Rettungsmedaille vor

Montag, 13.07.2015

Christian Schmidt dankt Frank Gurrath und allen Beteiligten für ihren mutigen Einsatz.

Christian Schmidt dankt Frank Gurrath und allen Beteiligten für ihren mutigen Einsatz.

Nach dem Amoklauf am vergangenen Freitag im Landkreis Ansbach, hat Christian Schmidt, Bundesminister und heimischer Bundestagsabgeordneter, allen Beteiligten, die den Amokschützen überwältigen konnten, für ihren mutigen Einsatz gedankt.Er überreichte Frank Gurrath, Inhaber des Autohauses Gurrath in Bad Windsheim, einen Blumenstrauß als Zeichen der Anerkennung.

"Am letzten Freitag hat der Amoklauf des Fahrers eines PKW aus Ansbach für großes Entsetzen gesorgt. Wir trauern um zwei Menschen, die er hinterrücks ermordet hat. Die aufmerksamen Mitarbeiter und der Chef des Autohauses Gurrath in Bad Windsheim konnten den Täter dann am Nachmittag überwältigen. Sie haben das in großer Gefahr für sich selbst getan, um weiteres Morden zu verhindern", betonte Schmidt. 

"Gemeinsam mit Hans Herold, MdL, Mitglied des Bayerischen Landtags, schlage ich die Beteiligten für eine Auszeichnung vor. Die bayerische Rettungsmedaille oder andere Auszeichnungen sind angesichts dieser tapferen und entschlossenen Art und Weise, mit denen sich die Beteiligten dem Mörder entgegengestellt haben, ein geeignetes Zeichen, um diesen Bürgersinn und Mut, der allergrößte Auszeichnung verdient, zu würdigen. Hans Herold und ich sind der Ansicht, dass dieses hervorragende Bürgerverhalten einer schnellen Würdigung bedarf.“


zurück zur Übersicht