Christian Schmidt im Plenum

„Wie wollen wir leben?“

Bundesminister Schmidt MdB ruft zur Teilnahme beim „Tag der kleinen Forscher“ auf

Montag, 18.05.2015

Unter dem Motto „Wie wollen wir leben?“ findet am 23. Juni 2015 wieder die bundesweite Aktion „Tag der kleinen Forscher“ statt. Der Mitmachtag wird jedes Jahr durch die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ initiiert und ist der Höhepunkt eines jeden Forscherjahrs. Bundesminister Christian Schmidt MdB ruft Kitas, Horte und Grundschulen auf, aktiv zu werden und gemeinsam mit Kindern zu experimentieren und zu forschen.

„Kinder beobachten mit wachen Augen Phänomene, die für uns bereits alltäglich sind, und stellen viele Fragen. Es ist eine wichtige Aufgabe, sie dabei qualifiziert zu begleiten, zum Weiterforschen und Entdecken zu ermutigen“, betont Schmidt. „Mit dem „Tag der kleinen Forscher“ wird öffentlichkeitswirksam auf die Bedeutung der frühkindlichen Bildung hingewiesen. Deshalb ist jeder aufgerufen, aktiv zu werden – egal ob als Erzieherin, Erzieher, Lehrkraft, als Eltern, Großeltern oder in verantwortlicher Position in einem Unternehmen oder der Wissenschaft."

Am Aktionstag und in den Wochen davor und danach können tausende Kita- und Grundschulkinder in ganz Deutschland ihre nahen Lebensräume in der Stadt und auf dem Land erkunden. Dabei stehen Mobilität, Energie, Abwasser und Architektur auf der Forscheragenda 2015. Was wäre zum Beispiel, wenn Kinder über die Gestaltung von Häusern, Plätzen und Straßen bestimmen könnten? Kann man Möbel aus Papier bauen? Oder wie sähe die Straße ohne Autos aus? Die Mädchen und Jungen werden einen Blick in Räume und Häuser, Städte und Gemeinden werfen, um aus naturwissenschaftlicher, mathematischer oder technischer Sicht auf die Welt von morgen zu schauen.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter
http://www.tag-der-kleinen-forscher.de/ 


zurück zur Übersicht