Christian Schmidt im Plenum

Staatssekretär Schmidt begrüßt Bundesverkehrsminister Ramsauer

Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern in Neustadt, Lenkersheim und Langenzenn

Samstag, 07.09.2013

vordere Reihe v.l.n.r: Bundestagsabgeordneter Christian Schmidt, Claudia Wust, Listenkandidatin für den Bezirkstag, Gerd Scheuenstuhl, CSU-Vorsitzender Neustadt, Hans herold MdL und Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer.

vordere Reihe v.l.n.r: Bundestagsabgeordneter Christian Schmidt, Claudia Wust, Listenkandidatin für den Bezirkstag, Gerd Scheuenstuhl, CSU-Vorsitzender Neustadt, Hans herold MdL und Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer.

Staatssekretär Christian Schmidt MdB und Landtagsabgeordneter Hans Herold
haben am Samstag, den 7. September 2013, Dr. Peter Ramsauer, Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, in den Landkreisen Neustadt Aisch/Bad Windsheim und Fürth begrüßt.

Gemeinsam mit ihm, Bezirksrat Marco Kistner, Zweitstimmenkandidatin Claudia
Wust und dem Zweitstimmenkandidaten für den Landtag Tobias Winkler besuchten sie verschiedene Stationen.

In Neustadt a.d. Aisch informierte sich Ramsauer über den baulichen Zustand des Bahnhofs sowie das Thema Barrierefreiheit. Der Verkehrsminister sicherte seinen persönlichen Einsatz für den Erhalt des Bahnhofs sowie die von der CSU Neustadt geforderten Verbesserungen zu.

In Bad Windsheim/Ortsteil Lenkersheim besuchten Schmidt und Ramsauer den Infostand der CSU und sprachen mit den Bürgerinnen und Bürgern auch über die geplante Ortsumgehung und deren Aufnahme in den Bundesverkehrswegeplan 2015, für die sich Schmidt und Herold seit langem einsetzen.

Zum Abschluss standen zusammen mit Landrat Matthias Dießl und Andrea Barz, Kreisvorsitzende der Frauen Union Fürth-Land, ein Besuch beim Stand der Frauen Union auf dem Altstadtfest in Langenzenn sowie ein Rundgang über das Altstadtfest auf dem Programm. 


zurück zur Übersicht