Christian Schmidt im Plenum

Deutschland gegen Australien - Public Viewing in Zirndorf

Staatssekretär Schmidt: „Das war ein Traumstart für unsere Elf“

Montag, 14.06.2010

v.l.n.r.: Staatssekretär Schmidt, Bezirksrat Michael Maderer, JU-Bezirksvorsitzender Craig Marshall und Landrat Matthias Dießl feuern die Deutsche Elf an.

v.l.n.r.: Staatssekretär Schmidt, Bezirksrat Michael Maderer, JU-Bezirksvorsitzender Craig Marshall und Landrat Matthias Dießl feuern die Deutsche Elf an.

Christian Schmidt im Fußball-Fieber: Beim Public Viewing im Zirndorfer Bräuschank hat der Parlamentarische Staatssekretär und heimische Bundestagsabgeordnete die Deutsche Elf bei ihrem ersten Spiel gegen Australien angefeuert. Lautstarke Unterstützung erhielt er von Landrat Matthias Dießl, Bezirksrat Michael Maderer und Craig Marshall, Vorsitzender des JU-Bezirksverbandes Nürnberg-Fürth Schwabach.

„Der 4:0-Sieg war ein Traumstart für unsere Nationalmannschaft“, findet Schmidt, der früher selbst als Mittelfeldspieler für den TSV Obernzenn gespielt hat und bekennender Greuther-Fürth-Fan ist. „Das war ein sehr gutes Mannschaftsspiel, was man auch in Berlin zum Vorbild nehmen sollte“, resümiert der Unionspolitiker. „Mit dieser Nationalelf werden wir auf alle Fälle ins Halbfinale kommen“, ist sich Schmidt sicher. „Wenn sie es sogar bis ins Finale schafft, würde ich mich sehr freuen.“

Bis es soweit ist, muss die Deutsche Elf noch einige Spiele bestreiten. Angefeuert wird sie auch dann wieder von Staatssekretär Schmidt, Landrat Dießl, Bezirksrat Maderer und JU-Bezirksvorsitzenden Marshall, die sich die Spiele der Deutschen Nationalmannschaft schon im Terminkalender-kalender vorgemerkt haben.


zurück zur Übersicht