Christian Schmidt im Plenum

30. Congress-Bundestag Seminar

Parlamentarischer Staatssekretär Schmidt empfing amerikanische Parlamentarier in der Bayerischen Staatskanzlei

Dienstag, 09.04.2013

Die amerikanische CONGRESSIONAL STUDY GROOUP Germany machte im Rahmen des 30. Congress Bundestags Seminar in München Halt. Die amerikanischen Kongress-Abgeordneten befanden sich auf ihrer Delegationsreise auf Einladung der Parlamentariergruppe USA des Deutschen Bundestags.

Christian Schmidt, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Verteidigung und Stellvertretender CSU-Vorsitzender empfing die Parlamentarier in der Staatskanzlei in München gemeinsam mit Ministerialdirektorin Dr. Gabriele Stauner, der Amtschefin der Staatsministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten in der Bayerischen Staatskanzlei.

Nach vier Tagen Aufenthalt in der Hauptstadt Berlin waren die amerikanischen Kongress-Abgeordneten mit ihren deutschen Counterparts nach Bayern geflogen, um dort neben einem Besuch in der Bayerischen Staatskanzlei auch die Süddeutsche Zeitung und das BMW-Werk zu besichtigen.

Staatssekretär Schmidt begrüßte die Gäste und überbrachte Grüße von Bundesminister de Maizière. Thema seines Vortrags war „Das militärische Engagement der Bundesrepublik Deutschland und die Bundeswehrreform“.

Er betonte deutlich die Rolle der NATO und unterstrich, dass die EU dazu keinesfalls in Konkurrenz sondern im Gegenteil in Ergänzung stünde. Dabei erläuterte er die Rolle der Bundeswehr und ihrer Reform, deren Ziel nicht nur die Stärkung der eigenen Möglichkeiten und Fähigkeiten sei, sondern eben gerade auch die internationalen Organisationen dabei optimal zu unterstützen, Verantwortung für Frieden und Sicherheit in der Welt zu tragen.


zurück zur Übersicht