Christian Schmidt im Plenum

Bundesförderung für das Ludwig-Erhard-Haus

Staatssekretär Schmidt MdB: „1 Million Euro im Bundeshaushaltsentwurf eingestellt“

Freitag, 09.11.2012

Gute Nachrichten für das geplante Ludwig-Erhard-Haus in Fürth: In der gestrigen Bereinigungssitzung hat der Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages 1 Millionen Euro für das Fürther Projekt im Entwurf für den Haushalt 2013 bereit gestellt. Der Parlamentarische Staatssekretär und Fürther Bundestagsabgeordnete Christian Schmidt, der bei Kulturstaatsminister Bernd Neumann MdB im Kanzleramt für das Vorhaben des Ludwig-Erhard-Initiativkreises geworben hatte, zeigte sich erfreut und erleichtert:

„Die veranschlagten Mittel bringen die Initiative ein gutes Stück voran. Sie sind zur Finanzierung des Aufbaus bzw. der Ausstattung eines Dokumentations-, Begegnungs- und Forschungszentrum im Geburtshaus von Ludwig Erhard vorgesehen. Ich freue mich, dass der Geist und das Vermächtnis Ludwig Erhards, dem Begründer der „sozialen Marktwirtschaft“, welche die Grundlage für den großen wirtschaftlichen Aufschwung nach dem Krieg war und bis heute Ordnungsrahmen unserer Wirtschaftspolitik ist, demnächst in Fürth angemessen und zukunftsgewandt gewürdigt wird.“


zurück zur Übersicht