Christian Schmidt im Plenum

Meine Arbeit in Berlin

Regierungsarbeit, Parlaments- und Ausschusssitzungen, Interviews, Informationsgespräche und Entscheidungen: Dies alles findet in Berlin statt. Während der ca. 24 Sitzungswochen pro Jahr verdichtet sich alles: Meine Arbeit als Abgeordneter meines Wahlkreises in Berlin und meine Tätigkeit als Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft. Politik wird nicht am grünen Tisch geplant- vielfach wird unterschätzt, welche Wirkung Gespräche oder sachliche Briefe entfalten können. Als gewissenhafter Abgeordneter setze ich mich mit den Argumenten natürlich auseinander und wäge sie ab. Politik ist der Ausgleich von Interessen. Man muss für "seine" Themen auch Mehrheiten zur Durchsetzbarkeit suchen und finden. Bürgerinnen und Bürger mit und ohne Anliegen, ob einzeln oder als Besuchergruppe, sind herzlich willkommen und notwendig, damit aus dem politischen Berlin kein "Raumschiff" wird, das die Bodenhaftung verliert. Von 2005 bis 2013 war ich Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Verteidigung, von Dezember 2013 bis Februar 2014 Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Am 17. Februar 2014 wurde ich zum Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft ernannt.