Freitag 15.03.2019

Schwere Geschütze auf der Frankenhöhe

Im Hinblick auf die Pressemitteilung der Gruppierung „Etz langt's" stellt Bundesminister a.D. Christian Schmidt fest:

Im Hinblick auf die Pressemitteilung der Gruppierung „Etz langt's" stellt Bundesminister a.D. Christian Schmidt fest:

„Die Belagerungstheorien von „Etz langt's" sind daneben und spinnen wieder mal an alten Feindbildern.

Die, wie man liest, 50 bis 75 US-Soldaten aus Rheinland-Pfalz und ihr militärisches Gerät sind in Mittelfranken herzlich willkommen. Es ist davon auszugehen, dass die US-Truppe weiß, was an einem wohnortnahen Übungsplatz geht und was nicht. Sie tragen jedenfalls deutlich zu unserer Sicherheit bei.

Es ist gut, dass die US-Army als NATO-Partner in Europa bleibt, trotz der Tendenz von US-Präsident Trump zur Verminderung des US-Engagements in Europa. Trump kritisiert zu Recht, dass wir nicht mehr in die Bundeswehr investieren. Das muss auch passieren. Wer alle NATO-Partner wie die USA raushaben will und gleichzeitig der Bundeswehr notwendige Mittel verweigern möchte wie es die linken Parteifreunde von Herrn Boris-André Meyer tun, der stellt ideologisch unsere Sicherheit aufs Spiel. Das ist gefährlich.


zurück zur Übersicht

Evangelischer Arbeitskreis der CSU
Deutsch Tschechisches Zukunftsforum
DAG
Evangelischer Arbeitskreis der CSU
Deutsch Tschechisches Zukunftsforum
DAG