Mittwoch 12.12.2018

Michaelis-Kärwa wird Immatrielles Kulturerbe Deutschlands

Bundesminister Christian Schmidt MdB gratuliert Stadt Fürth zur Aufnahme der Kärwa ins bundesweite Unesco-Verzeichnis

„Nach der Aufnahme der Michaelis-Kärwa in das Bayerische Landesverzeichnis des Immateriellen Kulturerbes im Januar dieses Jahres, war es für mich nur noch eine Frage der Zeit, bis sie auch in das bundesweite UNESCO-Verzeichnis aufgenommen wird", freut sich Bundesminister a.D. Christian Schmidt MdB und gratuliert der Stadt Fürth recht herzlich.

„Die Michaelis-Kirchweih ist und bleibt für mich die schönste Kirchweih in ganz Deutschland. Ein Besuch der Königin der Kirchweihen ist für meine Familie und mich liebgewordene Tradition", so Schmidt. „Die Michaelis-Kirchweih bewahrt nicht nur unsere Traditionen und stärkt sie, sie verbindet uns auch mit unserer fränkischen Heimat. Mit der Aufnahme ins bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes wird ihrer großen Bedeutung Rechnung getragen."

„Eine Aufnahme in das weltweite Verzeichnis des Immatriellen Kulturerbes der Unesco wäre nun der logische Schritt. Ich wünsche dabei viel Glück", betonte Schmidt.


zurück zur Übersicht

Evangelischer Arbeitskreis der CSU
Deutsch Tschechisches Zukunftsforum
DAG
Evangelischer Arbeitskreis der CSU
Deutsch Tschechisches Zukunftsforum
DAG